Hausordnung

Diese Hausordnung soll helfen, das Zusammenleben aller an der Schule so problemlos wie möglich zu gestalten.

Allgemeines Verhalten

  1. Wir verhalten uns im Schulgebäude rücksichtsvoll, bewegen uns vernünftig, freundlich und hilfsbereit.
  2. Mit allen Einrichtungsgegenständen wird pfleglich umgegangen und wir halten die Räume und das Schulgelände sauber.
  3. Wer Schuleigentum vorsätzlich zerstört, muss den angerichteten Schaden auf eigene Kosten ersetzen.

Unterricht

  1. Lehrer und Schüler finden sich 10 Minuten vor ihrer ersten Unterrichtsstunde am Fachraum ein.
  2. Der Lehrer beginnt und beendet den Unterricht.
  3. Sollte ein Lehrer 5 Minuten nach Unterrichtsbeginn noch nicht im Klassenraum sein, meldet der Klassen- bzw. der Kurssprecher dieses im Sekretariat.
  4. Jeder informiert sich täglich am Vertretungsplan über eventuelle Vertretungen, Raumtausch oder Stundenausfall.
  5. Die Schülerinnen und Schüler dürfen Fachräume nur im Beisein des Lehrers betreten. Die Schüler der in einem Raum zuletzt unterrichteten Klasse stellen alle Stühle auf die Tische und schließen die Fenster. Der Fachlehrer verschließt danach den Raum.
  6. Das Lehrerzimmer ist nur in dringenden Angelegenheiten von den Schülern aufzusuchen.
  7. Die Eingangstüren der Schule bleiben während der Unterrichtsstunden geschlossen.
  8. Handys bleiben während der Unterrichtsstunde ausgeschaltet.

Pausen

  1. In den großen Pausen verlassen alle Schüler das Gebäude, Ausnahmen regelt der Fachlehrer.
  2. Unfälle und Ordnungsverstöße müssen den aufsichtsführenden Lehrern unverzüglich gemeldet werden.
  3. Nach dem Abklingeln (bei starkem Regen) gehen Schüler und Lehrer in die jeweiligen Klassenräume.
  4. Die kleinen Pausen dienen dem Raumwechsel und der Vorbereitung auf die nächste Unterrichtsstunde.
  5. Der Ordnungsdienst ist verantwortlich für die Reinigung des Schulhofes und des Aufenthaltsraumes nach den großen Pausen. Abfall gehört deshalb in die dafür aufgestellten Behälter!
  6. Die Fahrräder sind im Fahrradständer abzustellen und durch Abschließen gegen Diebstahl zu sichern. Das Fahren auf dem Schulhof ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet!
  7. Das Rauchen und das Alkoholtrinken auf dem Schulgelände sind verboten!  Für das Verlassen des Schulgeländes gilt eine gesonderte Regelung.
  8. In den Pausen ist die Handynutzung im Schulgebäude nicht gestattet.
  9. Bild- und Tonaufzeichnungen auf dem Schulgelände müssen aufgrund der Wahrung der Persönlichkeitsrechte beim Schulleiter beantragt werden. Bei Verstößen gegen diese Regeln werden disziplinarische Maßnahmen eingeleitet und die Erziehungsberechtigten informiert.